Jahreshighlights

62 Bücher habe ich 2017 gelesen. Darunter waren unglaublich viele gute Bücher, ein paar nicht so gute Bücher und manche Bücher waren einfach irgendwie neutral. Hier möchte ich euch meine persönlichen Highlights vorstellen. Es war nicht leicht, sich für 10 Bücher zu entscheiden, aber ich habe es doch geschafft. Und neben diesen möchte ich gerne noch auf die Rereads von Harry Potter 2 und 3 und von Der Nachtzirkus hinweisen; definitiv Lieblingsbücher!

Neue Bücher und andere Weihnachtsgeschenke


Weihnachten ist schon wieder vorbei und wie die meisten Leseratten lagen bei mir unter dem Tannenbaum sehr viele Bücher. Aber nicht nur das, auch andere Fangirl-Dinge lagen daneben. Das Ganze war tatsächlich etwas Harry Potter-lastig, aber auch mein Once Upon A Time-Fangirl hat neues Material erhalten. Aber ich lasse einfach mal die Bilder sprechen, da ich zu den Dingen ja noch nicht sonderlich viel sagen kann.

18 für 2018 und andere Vorsätze

2017 neigt sich dem Ende zu und 2018 steht vor der Tür. Eigentlich wollte ich keine Vorsätze in Sachen Büchern haben, aber... ich mag Listen! Deshalb geht es in diesem Post um meine buchigen Jahresvorsätze 2018. Los geht es mit 18 Büchern, die ich 2018 lesen möchte. Einige davon sind von meinem SuB, andere sind Fortsetzungen von Reihen, die ich einfach nie weitergelesen habe. Bei vielen habe ich außerdem beschlossen, dass sie am Ende des Jahres aus dem Regal oder von der Wunschliste fliegen, wenn ich sie bis dahin noch nicht gelesen habe. Diese 18 Bücher sind:

Kugeltasche von Farbenmix


 In diesem Beitrag geht es um den Taschenschnitt Kugeltasche von Farbenmix. Ich habe die Tasche in letzter Zeit gleich zweimal genäht. Einmal im Rahmen eines Nähkurses der lieben LuisannA für mich in grau und einmal für meine Mutter zu Weihnachten in dunkelblau und senfgelb.

What Light

Ich dachte mir, bevor ich es wie letztes Jahr wieder vergesse, in der Weihnachtszeit Weihnachtsbücher zu lesen, schaue ich mir mal Dein Leuchten von Jay Asher an. Ich habe das Buch auf Englisch gelesen und wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr nach dem Sprung.

Gelesen im November



Der November war für mich lesetechnisch sehr gut. Ich habe fünf Bücher gelesen und wirklich alle waren absolute Highlights. Welche Bücher das sind und warum sie mir so gut gefallen haben, erfahrt ihr nach dem Sprung.

Bitterfrost

Die Geschichte um Gwen Frost hat mich vor einiger Zeit unglaublich begeistern können. Seit über einem Jahr gehören die Bücher zu meinen Lieblingen, und als ich erfahren habe, dass ich die Welt zurückkommen darf, war ich total begeistert. Wie mir der Auftakt zur Spin-Off-Reihe rund um Rory gefallen hat, erfahrt ihr nach dem Sprung.


Flawed - Perfect


Eine gute Dystopie ist meiner Meinung nach eine, bei der man das ganze Buch über eine gewisse Abneigung, Teilweise sogar Hass, auf das gesellschaftliche System, welches in dem Buch beschrieben wird, hat. Ich habe die Flawed - Perfect - Dilogie von Cecelia Ahern gelesen und ob diese Dystopie das geschafft hat, erfahrt ihr nach dem Sprung.

Gelesen


Ich habe in letzter Zeit ein paar Bücher gelesen. Welche das sind, zeige ich euch in diesem Post.

A Dark and Stormy Murder

Seit ich mir das Buch "A Dark and Stormy Murder" gekauft habe, konnte ich es nicht erwarten, dieses Buch zu lesen. Dies habe ich jetzt endlich getan und es nicht bereut.

Wolkenschloss

Das Buch, auf das ich mich schon so lange gefreut habe, steht nun gelesen in meiner Kerstin Gier-Vitrine. Und ich wollte euch gerne berichten, wie mir dieses neue Werk der Jugendbuch-Queen gefallen hat.

Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.

Neue Bücher


In den letzten Wochen sind bei mir viele neue Buchschätze eingezogen, die ich euch gerne zeigen möchte. Ich habe sieben Neuzugänge, davon sind fünf auf Englisch.

{Aktion} Bookish Sunday #56


 Heute nehme ich mal wieder an der Aktion der lieben Ines von The Call of Freedom and Love teil. Die heutige Frage lautet:
 Magst du eher die Bad Boys oder die Good Guys?

Auf so eine Frage habe ich schon so lange gewartet, da ich mich zu dem Thema schon lange äußern wollte. Denn ich bin definitiv Team Good Guy und damit wohl ziemlich alleine.
(Ich möchte hier noch kurz erwähnen, dass ich die richtigen Bad Boys, wie es sie in New Adult Geschichten gibt, nur aus Berichten, Klappentexten oder Leseproben beurteilen kann, da ich diese Art von Büchern nicht lese.)

{Rezension} Bitter & Sweet - Mystische Mächte



Titel: Bitter & Sweet - Mystische Mächte
Autor: Linea Harris
Verlag: Piper
Teil: 1/3
Seiten: 384
Preis: 12,99€ (Klappbroschur) / 9,99€ (e-Book)
Bewertung: 4,5/5 Einhörner

Bookish Sunday #55

Heute gibt es von mir den Beitrag zur Aktion von der lieben Ines, heute gibt es gleich zwei Fragen:
Hast du schon mal eine Reihe begonnen, die nicht weiter übersetzt wird?
Habe ich tatsächlich noch nicht, oder ich kann mich einfach nicht mehr erinnern ;)
Was hälst du von Coverwechseln?
Den einzigen Coverwechsel, den ich "miterleben" musste, war der von der Everflame - Reihe (die ich übrigens abgebrochen habe). Dort fand ich das echt nicht toll, da ich die erste Version der Cover so viel schöner fand als die zweite. Aber die Buchrücken passten noch einigermaßen zusammen, das war also auch kein Weltuntergang. Es gibt deutlich schlimmere Dinge, z.B. Höhenwechsel,das sieht erst recht bescheuert aus.

Euer Einhorn 


{Rezension} Fangirl



Titel: Fangirl
Autor: Rainbow Rowell
Verlag: Hanser
Teil: Einzelband
Seiten:480
Preis: 18,00€ (Hardcover) / 13,99€ (e-Book)
Bewertung: 3,5/5 Einhörner

Lesemonat Juli 2017

Der Juli ist um, das heißt, es ist Zeit für den Lesemonat. Dieser Monat war lesetechnisch der beste des Jahres - logisch, ich hatte den ganzen Monat Ferien. Insgesammt habe ich 11 Bücher gelesen, davon ein e - Book und zwei Bücherei - Bücher. Ich habe 3500 Seiten gelesen, das sind durchschnittlich ca 113 Seiten pro Tag. Mein SuB beträgt am Ende des Monats 17 Bücher.

Bookish Sunday #54


Hallo!
Ich mache mal wieder bei der Aktion der lieben Ines von The call of Freedom & Love mit. Die Frage für heute lautet: 

Kannst du dich eher mit einer starken Protagonistin identifizieren oder mit einer schüchternen?

Ich finde die Frage sehr interessant. Ich denke aber, dass es nicht davon abhängt, ob die Protagonistin schüchtern oder stark ist, sodass ich mich mit ihr identifizieren kann. Es kommt eher darauf an, ob ich die Handlung und die Gedanken und Gefühle des Charakters nachvollziehen kann.

Lesemonat Juni 2017

Heute möchte ich euch zeigen, was ich im Juni 2017 so gelesen habe. Genau, im Juni. Eigentlich wollte ich einen Post mit Juni und Juli machen, aber ich denke, dass das zu viel wäre. Ich habe nämlich gerade Ferien und lese wirklich sehr viel. Und deshalb kommt jetzt der Lesemonat Juni.
Ich habe fünf Bücher gelesen, davon eins auf Englisch, welches für die Schule war, und zwei aus der Bücherei, eins davon ein e - Book. Ich habe 1304 Seiten gelesen, das macht ca. 43,5 Seiten pro Tag.

{Rezension} Auf ewig dein - Time School und Der Anfang


Heute möchte ich das neue Buch von Eva Völler rezensieren: Auf ewig dein -Time School. Außerdem möchte ich auch ein paar Worte zu dem e - Short Der Anfang verlieren, womit ich auch anfangen werde.




Titel: Der Anfang - Time School
Autor: Eva Völler
Verlag: ONE
Teil: Kurzgeschichte
Seiten: 72
Preis:  0,00€ (e-Book)
Bewertung: 3/5 Einhörner

{Rezension} Libellenfrühling



Titel: Libellenfrühling
Autor: Dennis Kohlmann
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Teil: Einzelband
Seiten: 158
Preis: 4,99€ (Taschenbuch)
Bewertung: 4/5 Einhörner

{Rezension} Der Kuss der Lüge- Die Chroniken der Verbliebenen

Hallo Leute!
Nachdem man dieses Buch irgendwie überall gesehen hat und es ja auch irgendwie allen gefallen hat, wollte ich dieses Buch auch sofort lesen und hier findet ihr jetzt meine Meinung zu Der Kuss der Lüge von Mary E. Pearson. Viel Spaß :)


Titel: Der Kuss der Lüge- Die Chroniken der Verbliebenen
Autor: Mary E. Pearson
Verlag: Lübbe One
Teil: 1 von 4
Seiten: 559
Preis: 18,00€ (Hardcover) / 13,99€ (e-Book)
Bewertung: 3,5/5 Einhörner

{Tag} Your Bookish Identity

Hallo!
Die liebe Jolene von Little Book Obsession hat mich zum Your Bookish Identity-Tag getaggt. Ich finde die Fragen echt cool, und ich hoffe, dass ihr diesen Post etwas interessant findet.

 Der erste Charakter, für den du geschwärmt hast:
Da ich mit der Edelstein-Trilogie in das Jugendbuch-Genre gestartet bin, stammt mein erster fiktionale Schwarm auch aus dieser Reihe. Ich konnte mich damals, und kann mich auch noch immer, sehr gut mit Lucy Montrose identifizieren und habe deshalb irgendwie für Paul geschwärmt :) Die beiden sind übrigens mein absolutes OTP <3

In welcher dystopischen/fantastischen Welt würdest du gerne leben? 
Okay, hier MUSS einfach Harry Potter genannt werden. Da wir aber alle leider, auch wenn wir in dieser Welt leben würden, nicht nach Hogwarts gehen könnten, sehe ich uns schon gemeinsam nach Großbritannien und Irland auswandern, um eine Chance auf einen Brief zu haben ;)

Bookish Sunday #51


Heute mache ich mal wieder bei der Aktion der lieben Ines mit.
Die heutige Frage lautet:
 Wenn dein Haus brennt und du nur ein Buch retten könntest - welches wäre es?

Black Blade- Über die Reihe

Hello!
Ich habe letztens die Black Blade-Reihe von Jennifer Estep beendet und möchte euch hier meine Meinung zu der gesammten Trilogie mitteilen.

Die Töchter der Elfe- Über die Reihe



Hey!
In diesem Post möchte ich euch eine etwas unbekannte Reihe vorstellen: Die Töchter der Elfe-Reihe der dänischen Autorin Nicole Boyle Rodtnes.
Hier der Klappentext des ersten Bandes:

Halbjahresrückblick


Oha, wir haben wirklich schon Ende Juni! Bei mir haben letzte Woche die Sommerferien angefangen und mit Schrecken musste ich feststellen, wie wenig ich doch bis jetzt gelesen habe.
Aber gut, die ist mein Halbjahresrückblick, Stand 28.06.17, mit vielen unnötigen Zahlen, die mich aber einfach interessieren. Also los:

Sweet Ice Cream {TAG}

Heute gibt es mal wieder einen Tag, da man dabei so schön mit Bildern arbeiten kann und ich eine neue Kamera habe.
Den Sweet Ice Cream Tag habe ich bei Tessa von Zeilenzauber gesehen und dachte mir, dass ich den auch gerne machen würde.

Lesemonat April und Mai 2017



Ich sitze hier jetzt so und denke mir: Nicht dein Ernst, Neetje. Es ist schon der 1. Juni und du hast noch nicht einmal deinen Lesemonat April gepostet. Ja guuut, ich hatte eben keine Lust zum Bloggen. Aber jetzt habe ich wieder Lust zum Bloggen, also kommt hier heute der Lesemonat Apri&Mai. Ich wollte übrigens mal etwas anderes ausprobieren und habe die Bilder deshalb mal ganz groß gemacht- und mir gefällts!

Germany´s Next Topbook {Tag}

Hello!
Wie die meisten warscheinlich wissen, ist heute das Finale der 12. Staffel von Germany´s Next Topmodel. Passend dazu habe ich mich dazu entschlossen, bei diesem Tag mitzumachen.

Frage 1: GoSee - Gesehen und ohne großes Überlegen in den Warenkorb gepackt

 Ich glaube, dies ist der erste Spontankauf gewesen, an den ich mich erinnern kann. Und ich habe es nicht bereut, das Buch finde ich richtig gut und die anderen Teile sogar noch besser!

Die Prophezeiung der Hawkweed [Rezension]


Titel: Die Prophezeiung der Hawkweed
Autor:Irena Brignull
Verlag: S. Fischer Verlag
Teil: Einzelband
Seiten: 400
Preis: 17,99€ (Hardcover)
Bewertung: 3/5 Einhörner

Hinter den Augen der Welt [Rezension]


Titel: Hinter den Augen der Welt
Autor: Tess Schirmer
Verlag: Querverlag
Teil: Einzelband
Seiten: 480
Preis: 16,90€
Bewertung: 4/5 Einhörner

Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!

Lesemonat März 2017


Hallo!
Und schon wieder ist einMonat vorbei... das heißt, es gibt meinen Lesemonat. 
Im März habe ich 7 Bücher gelesen, das sind 1667 Seiten und ca. 54 Seiten pro Tag. Im Moment bin ich etwas im Schulstress und konnte deshalb nicht ganz so viel lesen, aber etwas habe ich ja doch geschafft.

Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten [Rezension]



Titel: Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten
Autor: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen Impress
Teil: 4
Seiten: 244
Preis: 7,99€ (Taschenbuch) / 3,99€ (e-Book)
Bewertung: 5/5 Einhörner

Liebster Award

Hey!
Ich wurd von der lieben Louisa zum Liebster Award getaggt.
Und das sind die Regeln:
❤verlinke den Blogger, der dich nominiert hat
❤beantworte die 11 Fragen, die er dir gestellt hat
❤Nominiere 5-11 weitere Blogs
❤Stelle an diese Blogs ebenfalls 11 Fragen

Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten [Rezension]


Titel: Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten
Autor: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen Impress
Teil: 3
Seiten: 259
Preis: 7,99€ (Taschenbuch) / 3,99€ (e-Book)
Bewertung: 4,5/5 Einhörner

Bookish Sunday #35



Hey!

Gestern war wieder Sonntag, und wie jede Woche nehme ich an der Aktion der lieben Ines  teil. Die heutigen Fragen lauten:

Welches Genre wolltest du schon immer mal ´ausprobieren´?

Mein neues Design

Hallo!
Wenn ihr dies hier lest, dann habt ihr es bestimmt schon gesehen: Ich habe ein neues Blogdesign! Obwohl ich das alte auch sehr schön fand, war es mehr eine Übergangslösung. Ich wollte gerne, dass mein Blog etwas professioneller aussieht. Also habe ich die liebe Ines gebeten, sich darum zu kümmern. Ich finde ihre Blogdesigns wirklich wunderschön und habe mich total über das Ergebnis gefreut! Das ganze passt jetzt doch besser zu mir, denn Blau ist meine aubsolute Lieblingsfarbe. Und vor allem die Rezensionen sind sooo wunderschön gestaltet. Also, schaut gerne mal bei Ines vorbei!

Euer Einhorn

Bookish Sunday #34

Auch heute bin ich wieder bei der Aktion der lieben Ines dabei. Die Frage für heute lautet:

Was war das letzte Buch, wegen dem du weinen musstest?

Ich bin generell ein Mensch, der auf Geschichten sehr emotional reagieren kann, also habe ich schon bei vielen Büchern Tränen in den Augen gehabt, so auch bei meinem letzten gelsenen Buch, Tagwind von Jennifer Wolf. Aber das letzte Mal richtig weinen musste ich beim letzten Band von Die Tribute von Panem. Das Ende hat mich irgendwie total fertiggemacht.
Auch wenn es schon etwas länger her ist, dass ich das Buch gelesen habe, wollte ich Von den Sternen geküsst von Amy Plum an dieser Stelle noch nennen. Mir hat die gesamte Reihe wirklich gut gefallen, aber ich hätte nicht gedacht, dass mich das Ende so treffen würde. Ich war danach wirklich total am Ende und nurnoch am Weinen.

Wie ist das bei euch? Weint ihr schnell bei Büchern, oder seid ihr da knallhart?

Euer Einhorn

{Rezension} Abendsonne - Die Wiedererwählte der Jahreszeiten


Titel: Abendsonne - Die Wiedererwählte der Jahreszeiten
Autor: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen Impress
Teil: 2
Seiten: 264
Preis: 7,99€ (Taschenbuch) / 3,99€ (e-Book)
Bewertung: 4,5/5 Einhörner

Morgentau. Die Erwählte der Jahreszeiten [Rezension]

Hallo!
Ich wollte schon seit längerem mal die Bücher von Jennifer Wolf lesen, und habe damit letztens endlich mal angefangen. Hier könnt ihr lesen, wie mir Morgentau gefallen hat.

Titel: Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten
Autor: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen Impress
Seiten: 255
Preis: 7,99€ (Taschenbuch) 3,99€ (e-Book)
Bewertung: 4,5/5 Sternen

Mein Bücherregal- Was lese ich?

 

 Hallo!
Ich dachte mir, dass es Zeit wird, euch mein geliebtes Bücherregal vorzustellen und euch zu zeigen, was ich so lese.

Lesemonat Februar 2017





So, auch der Februar ist jetzt zu Ende, deshalb gibt es hier meinen Lesemonat. Insgesamt habe ich fünf Bücher und 2307 Seiten gelesen, das waren ca. 82 Seiten pro Tag. Insgesamt bin ich damit sehr zufrieden.

Götterfunke- Liebe mich nicht [Rezension]


Wuhu, ich habe endlich mal wieder ein Buch beendet! Und hier kommt die Rezension dazu:

Titel: Götterfunke- Liebe mich nicht
Autor: Marah Woolf
Verlag: Dressler Cecilie
Seiten: 464
Preis: 18,99€
Bewertung: 2,5/5 Sternen

Bookish Sunday #31

Auch heute mache ich mal wieder bei der Aktion der lieben Ines mit. Die heutige Frage lautet:

Welcher klischeehafte Handlungsstrang nervt dich in Büchern am meisten?

Oha, das ist wirklich eine interessante Frage. Das Erste, was mir dazu eingefallen ist, sind Liebesdreiecke. Aber dabei kommt es immer darauf an, wie sie gestaltet sind. Mich nervt es, wenn von vorne herein klar ist, wen die (meist weibliche) Protagonistin wählen wird. Dies ist zum Beispiel in der Selection-Reihe der Fall. Aber sie können auch gut sein. Ein passendes Beispiel dafür ist die Elfen-Reihe von Aprilynn Pike. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, für wen die Protagonistin sich entscheidet, da ich nachvollziehen kann, warum sie für beide Jungen Gefühle hat.
Es passt jetzt zwar irgendwie nicht zur Frage, aber es nervt mich total, wenn mit Liebesdreiecken geworben wird, obwohl der Fokus gar nicht auf diesem Handlungsstrang liegt, wie zum Beispiel bei Die Tribute von Panem oder Throne of Glass.
Wenn mich aber eines wirklich immer nervt, dann sind es Mädchen, die einem Typen hinterrennen, der sich wie ein totales Arschloch verhällt. Und hier kann ich leider kein konkretes Buch nennen, denn ich halte mich von solchen Büchern fern, da ich weiß, dass sie mich nur aufregen würden.

Wie würdet ihr diese Frage beantworten?
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Euer Einhorn

Bookish Sunday #30


Wenn auch etwas verspätet bin ich auch dieses Mal bei der Aktion der lieben Ines dabei. Die gestrigen Fragen vom Bookish Sunday waren:

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne tauschen?

Welche außergewöhnliche Fähigkeit eines Charakters würdest du gerne selbst haben?

Helden des Olymp - Der verschwundene Halbgott [Rezension]


Nachdem ich die Reihe von Percy Jackson total geliebt habe, musste ich natürlich auch Helden des Olymp lesen. Wie mir der erste Teil gefallen hat, erzähle ich euch in dieser Rezension.

Bookish Sunday #29


Auch heute bin ich wieder bei der Aktion der lieben Ines dabei. Die heutige Frage lautet:
  
Was war dein schnellster Leserekord (x Bücher in x Zeit gelesen)?

Lesemonat Januar 2017

Hello!
 Jetzt kommt auch mal wieder ein Blogpost von mir. Und wie man an dem Bild schon sehen kann, habe ich im Januar nicht sehr viel gelesen. Um genau zu sein drei Bücher und 1040 Seiten,das macht 33,55 Seiten pro Tag. Ich dachte mir, ich fange einfach mal an, auch über so etwas Statistik zu führen;)
Also,das sind die Bücher:

Bookish Sunday #27

Ich mache heute zum ersten Mal bei der Aktion der lieben Ines mit. Die Aufgabe für heute ist:
  
Les dir nochmal deine allererste Rezension von deinem Blog durch, und sag uns, ob sich deine Meinung über das Buch in der ganzen Zeit geändert hat oder immernoch gleich ist.  

Meine erste Rezension ist noch gar nicht so lange her. Es war die zu "Der Nachtzirkus" (die Rezi ist hier verlinkt). Das Buch hat mich "damals" total begeistert, ich war total fasziniert von der Welt. Und daran hat sich auch nichts geändert. Ich träume mich immernoch gerne dorthin zurück oder lese einzelne Textstellen noch einmal. Das Cover fasziniert mich noch immer und ich zähle das Buch zu meinen absoluten Lieblingsbüchern! Und wenn ich so darüber nachdenke, muss ich das Buch unbedingt noch einmal komplet lesen!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag <3

Euer Einhorn